Notfallmama betreut Kinder zu Hause

Die Erkrankung eines Kindes stellt eine außergewöhnliche Situation für Familien dar.

Es stellt sich die Frage: Wer bleibt beim Kind zu Hause? - wenn z.B. die Pflegefreistellung aufgebraucht ist, ein nicht aufschiebbarer Termin vor der Tür steht, Oma oder Opa nicht greifbar sind? In diesem Fall brauchen Eltern ein Netz, das sie auffängt und trägt. Aus diesem Grund unterstützt der Verein KiB im Rahmen der Initiative „notfallmama“ Eltern bei der Betreuung
der Kinder zu Hause.
Das Angebot kann auch in dem Fall genutzt werden, wenn ein Elternteil erkrankt ist.
Die Notfallmama betreut dann das Kind!

KiB ist rund um die Uhr erreichbar. Über die Telefonnummer 0 664 / 6 20 30 40 wird der
Betreuungsbedarf mitgeteilt, eine KiB-Mitarbeiterin sucht eine Notfall-Mama, diese kommt

nach Hause, vereinbart mit den Eltern alles Weitere rund um die Betreuung und kümmert

sich um das Kind.

Mitgliedsbeitrag:€ 14,50 pro Monat und Familie.

 

Weitere Informationen:

KiB children care

Österreich weit täglich 24 Stunden erreichbar

Tel: 0 664 / 6 20 30 40, www.kib.or.at

E-Mail: verein@kib.or.at